BB11 Pattern
Von links oben im Uhrzeigersinn: Valencia, ca. 1973; Edmonton, ca. 1987; Buenos Aires, 1989; Kinshasa, 1963

MARÍA BERRÍOS, RENATA CERVETTO, LISETTE LAGNADO UND AGUSTÍN PÉREZ RUBIO ZU KURATOR*INNEN DER 11. BERLIN BIENNALE BERUFEN

 

Die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst freut sich, María Berríos, Renata Cervetto, Lisette Lagnado und Agustín Pérez Rubio als Kurator*innen der 11. Berlin Biennale bekannt zu geben. Das generationsübergreifende, sich als weiblich identifizierende Team südamerikanischer Kurator*innen setzt auf eine Zusammenarbeit, in der jede einzelne Stimme der kuratorisch Verantwortlichen zum Ausdruck kommt. Gemeinsam nehmen sie die Prozesse für die 11. Ausgabe auf, die im Sommer 2020 stattfinden wird.

Mehr >

Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

 

Die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen für zeitgenössische Kunst weltweit entwickelt. Aus der Kunstszene einer der außergewöhnlichsten Kulturmetropolen Europas heraus erforscht die Berlin Biennale neue künstlerische Entwicklungen und Visionen und stellt diese in der Hauptstadt vor.
Die Berlin Biennale ist zu einem Magnet für Kunstinteressierte aus aller Welt geworden und hat eine enthusiastische Resonanz vom Publikum als eine experimentelle, kontextbezogene Ausstellung erhalten.

Was ist die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst?

Welche Künstler*innen haben bereits an der Berlin Biennale teilgenommen?

Wer sind die Kurator*innen der vergangenen Ausgaben?

 

Aktuell arbeiten wir an einer neuen institutionellen Webseite. Bitte haben Sie Verständnis, dass das Archiv dieser Webseite deshalb momentan alle Informationen zur 1. bis 8. Berlin Biennale aufführt und Informationen zur 9. Berlin Biennale und 10. Berlin Biennale auf den Webseiten der jeweiligen Ausgaben zu finden sind.
Shop
10. Berlin Biennale