10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018

Statements zur 7. Berlin Biennale

„7. Berlin Biennale für zeitgenössische Politik” von Artur Żmijewski

Kann Kunst die Wirklichkeit beeinflussen? Ganz bestimmt, aber nicht, solange sie allein vorgeht. Gelingen kann ihr das nur als eine von vielen Kräften, die auf Veränderung hinarbeiten. Mehr >

„Mit Kunst wirken” von Joanna Warsza

Die Biennale bringt diverse, ideologisch voneinander abweichende Projekte zusammen, die politische Gegensätze offenlegen und die Tatsache betonen, dass die Auseinandersetzungen innerhalb der Gesellschaft auch die Kunstwelt durchziehen. Mehr >

Vorwort aus „Act for Art” von Gabriele Horn

Die Projekte der KünstlerInnen, die Artur Żmijewski, Voina und Joanna Warsza zu dieser Biennale eingeladen haben, sind ohne Ausnahme neue Produktionen, Experimente, die sich in der Realität erproben werden. Mehr >

Die 7. Berlin Biennale fand vom 27. April bis zum 1. Juli 2012 statt.

Die Kuratoren stellen das Projekt von Antanas Mockus in einer Führung durch die 7. Berlin Biennale vor.

Die komplette Führung bald auf DVD erhältlich.

Kommentare

Überlegungen über die „Peace Wall”

In diesem Essay möchte ich mich mit einigen Problematiken auseinandersetzen, die das Projekt „Peace Wall“ verursacht hat und die meine Meinung darüber beeinflusst haben, wie ein „kritischer“ Künstler im öffentlichen Raum arbeiten sollte. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-peace-wall-003

Wir sollten einen Anfang wagen

Kunstgenießern ist die siebte Berlin Biennale nicht sexy genug. Kunst, die Position bezieht und auch ihren Betrachter dazu auffordert, die nicht nur auf Missstände aufmerksam machen will, sondern auf Realität wirken will, indem sie handelt und zugleich zum Handeln anregt, empfindet der Kunstkritiker Hanno Rauterberg als saure Pflicht. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-comment

„Forget Fear” – ein Vorwort von Artur Żmijewski

Diese Publikation dokumentiert Schritte auf dem Weg hin zu echter Veränderung in unserer Kultur, hin zu künstlerischem Pragmatismus. Beschäftigt haben uns hierbei konkrete Handlungen, die zu greifbaren Ergebnissen führen. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-forget-fear-thumbnail

Aufruf zur Unterstützung!

Unterstützen Sie die Initiative „The Romani Elders” und ERCF mit Ihrer Unterschrift! Im Rahmen der 7. Berlin Biennale setzt sich die Bürgerinitiative, die vom Roma-Ältesten geführt wird, für die Fertigstellung des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma ein. [...]Mehr >

BB7_RomaUndSinitiMemorial_©MartaGornicka_003

Ein Interview mit Khaled Jarrar

Ich bin nicht als Kind aufgewachsen. Ich bin als Kämpfer aufgewachsen. Als die Intifada begann, war ich elf Jahre alt. Anstatt in die Schule zu gehen, habe ich jeden Morgen Steine auf israelische Soldaten geworfen. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-khaled-jarrar

Neue Nationale Kunst

Die Ausstellung und das begleitende Forschungsprojekt „Neue Nationale Kunst” wurden vom Museum für Moderne Kunst in Warschau erarbeitet. Das Vorhaben entstand als Kooperation in Solidarität mit der 7. Berlin Biennale. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-smolensk

Ein Interview mit Łukasz Surowiec

Ich schenke Deutschland etwas Besonderes. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-lukasz-surowiec

„Sonnenstrahl” – ein Projekt von Paweł Althamer

Am 18. Mai in Minsk sind über 150 Menschen in goldenen Anzügen über drei Kilometer lang gelaufen um die Sonne willkommen zu heißen.Mehr >

BB7_Pramien_©TomaszKaczor_031

Videoberichte aus der St. Elisabeth-Kirche

Der „Draftsmen’s Congress” ist ein kontinuierliches Treffen von Menschen, die mit Bildern statt mit Worten kommunizieren. Jede(r) ist eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen, ob mit Farbe, mit Kohlestift, mit Collage oder anderen traditionellen Materialien und Techniken [...]Mehr >

7-berlin-biennale-draftsmen-congress-005

Indignadxs: ein Bericht über Occupy Biennale

Beteiligte der aufgekommenen sozialen Bewegungen haben aus verschiedenen Gründen beschlossen, sich an der 7. Berlin Biennale zu beteiligen. Die Nutzung der Kunst-Werke eröffnet uns einen Raum, in dem Menschen zusammenkommen können, die an verschiedenen Orten der Welt Widerstand leisten.Mehr >

7-berlin-biennale-occupy-biennale

„Free Pussy Riot” Demonstration in Berlin

Am 11. Mai 2012 um 16 Uhr startete am Neptunbrunnen (Alexanderplatz) ein Demonstrationszug als Solidaritätskundgebung gegen politische Repressionen in Russland und für die Freilassung von politischen Gefangenen.Mehr >

7-berlin-biennale-pussy-riot

Ein offener Brief an #OccupyBiennale

Es sind einige Wochen vergangen, seitdem die #OccupyBiennale angefangen hat. Der Rahmen ist schwierig: eine Ausstellung der zeitgenössischen Kunst, vielleicht eine der wichtigsten in Europa. Die meisten Künstler würden noch drauf zahlen um hier zu sein, um eine extra Position im ihren Lebenslauf schreiben zu können. (in Englisch) [...]Mehr >

7-berlin-biennale-occupy-assamblea

„Kunst in Verteidigung der Demokratie” von Jonas Staal

Die Kämpfe der Kunst im 20. Jahrhundert waren vom Streben nach Freiheit geprägt. Um nicht länger einer religiösen, politischen oder ökonomischen Agenda dienen zu müssen, bekämpfte die Kunst die Kirche, den Staat und das wohlhabende Bürgertum. In den Niederlanden nahm die Politik diesen Kampf. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-jonas-staal

Zum Zustand des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

Ein Kommentar von Jan Tomasz Gross und Zofia Waślicka. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-gross-nuremberg

Daniel Miller im Gespräch mit Martin Zet

Daniel Miller im Gespräch mit Martin Zet: Martin, hattest Du jemals die Absicht, diese Bücher zu verbrennen? [...]Mehr >

7-berlin-biennale-martin-zet

Zitate aus einem Interview mit Lonia Jebnięty

Dieser Text is eine gekürzte Version des Interviews „Ja, die Wahrheit ist mit uns“, das in der ersten Publikation der 7. Berlin Biennale veröffentlicht wird. Lonia Jebnięty (engl.: Leo the Fucknut): „Für mich begann alles am vergangenen Neujahrstag, als ich, Oleg und Koza [...]“Mehr >

7-berlin-biennale-voina-sokol-arrest

Ausnahmen universalisieren

Artur Żmijewski im Gespräch mit Joanna Warsza: Du gehörst zu den Künstlern, die auch andere Künstler und die Kunstszene beobachten. Du veröffentlichst Interviews mit Kulturproduzenten, bist künstlerischer Leiter der Zeitschrift Krytyka Polityczna und Kurator der 7. Berlin Biennale. Welche Ideale leiten dich? [...]Mehr >

7-berlin-biennale-Artur-Zmijewski-Joanna-Warsza

Flammen in ihren Köpfen

Am 12. Januar startete der tschechische Künstler Martin Zet als Teil der 7. Berlin Biennale das Projekt „Deutschland schafft es ab“ in Berlin. Die Arbeit richtet sich gegen die Botschaft in dem viel diskutierten Buch „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-martin-zet

Die Empörten sind unter uns

Von Marcin Śliwa. „Ich bin krank und habe Fieber. Ich bin zuhause, verfolge die Empörten in den Nachrichten und mache Pläne. Für einige Zeit vergesse ich den Alltag. Auch ich verspüre Wut. Mein Kopf, heiß vom Fieber, produziert eine Reihe von Niesern und revolutionärer Gedanken. [...]“Mehr >

7-berlin-biennale-OccupyWallStreet02-JoannaWarsza

Veranstaltungsorte der 7. Berlin Biennale

Akademie der Künste

Pariser Platz 4, 10117 Berlin Mehr >
Akademie der Künste

Charité

Sauerbruchweg 2, 10117 Berlin Mehr >
Charité

COLLEGIUM HUNGARICUM BERLIN

Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin Mehr >
COLLEGIUM HUNGARICUM BERLIN

Deutschlandhaus

Stresemannstraße 90, 10963 Berlin Mehr >
Deutschlandhaus

Friedrichstrasse/Ecke Besselstrasse

Friedrichstraße 226, 10969 Berlin Mehr >
Friedrichstrasse/Ecke Besselstrasse

Hebbel Am Ufer – HAU EINS

Stresemannstraße 29, 10963 Berlin Mehr >
Hebbel Am Ufer – HAU EINS

HEBBEL AM UFER – HAU DREI

Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin Mehr >
HEBBEL AM UFER – HAU DREI

KW Institute for Contemporary Art

Auguststraße 69, 10117 Berlin Mehr >
KW Institute for Contemporary Art

Sophiensaele

Sophienstraße 18, 10178 Berlin Mehr >
Sophiensaele

St. Elisabeth-Kirche

Invalidenstraße 3, 10115 Berlin Mehr >
St. Elisabeth-Kirche

Theaterdiscounter

Klosterstraße 44, 10179 Berlin Mehr >
Theaterdiscounter

Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum

Unter den Linden 2, 10117 Berlin Mehr >
Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum

Info-Service

Öffnungszeiten, Gruppenführungen, Unterkunft und mehrMehr >

Unterstützung

Unsere PartnerMehr >

Veröffentlichte Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der HerausgeberInnen oder des Veranstalters dar.

Shop
9. Berlin Biennale