Der KUNST-WERKE BERLIN e. V. sucht Kassenkräfte (Minijob oder sozialversicherungspflichtige Anstellung) für die Ausstellung der 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst und Außenprojekte der KW Institute for Contemporary Art:

 

1996 gegründet, ist die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst heute ein renommiertes und international bekanntes Projekt der KW Institute for Contemporary Art. Die 10. Berlin Biennale findet vom 9. Juni bis 9. September 2018 an verschiedenen Orten Berlins statt und wird von Gabi Ngcobo kuratiert.

 

Wir suchen befristet für den Zeitraum vom 9. Juni bis 9. September 2018 Kassenkräfte für die Ausstellung der 10. Berlin Biennale und temporäre Außenprojekte der KW, die ein starkes Interesse an zeitgenössische Kunst mitbringen.

 

Anforderungen:

  • Verkauf der Tickets, Publikationen und Merchandise der 10. Berlin Biennale mit einem Scannerkassensystem (Elektronische Registrierkasse)
  • Selbständige Kassenübergabe und Abrechnung
  • Allgemeine Auskünfte (auf Deutsch und Englisch) zur Ausstellung

 

Erforderliche Kenntnisse:

  • Arbeitserfahrungen als Kassenkraft; vorzugsweise mit Kassenpass
  • Serviceorientiertes und freundliches Auftreten
  • Gutes Kommunikationsniveau in Englisch, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Hohe Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, zeitliche Flexibilität
  • Freude an der Arbeit im Team und an der Kommunikation mit den Besuchern*innen
  • Reges Interesse an der zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene und politischen Ereignissen

 

Für die Tätigkeit wird es vorbereitende Schulungen im Juni geben.

 

Bitte senden Sie prägnantes Motivationsschreiben mit einem kurzen Lebenslauf ausschließlich per Email an Rebeka Jazbec bis zum 30.04.2018 unter rj@kw-berlin.de.

Shop
10. Berlin Biennale