10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018

07.06.2008 | Dock11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg

Gold

Samstag, 7. Juni 2008 / 20.30 Uhr

Dock11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg, Tram M1/M12 Schwedter Straße

In ihrer Solo-Performance Gold setzt die Performance-Künstlerin Alexandra Bachzetsis ihre Untersuchung des sprichwörtlichen Goldstandards der libidinösen Ökonomie fort, von der die zeitgenössische visuelle Kultur getragen wird – des erotisierten, ermächtigten weiblichen Körpers. Aufgeheizt unter anderem von einem mitreißenden Tanz-Track von Missy Elliott, Kelis und Khia – ebenfalls mächtige Symbolfiguren sexgeladener weiblicher Macht –, spielt Gold geschickt mit dem vieldeutigen choreografischen Slang von Hip-Hop und R&B: eine Black-and-tan-/Tits-and-ass-Show, inklusive des obligatorischen Goldstaubgeriesels. Bachzetsis’ Solostück zeigt eine machtvolle und ganzkörperliche Reflexion über Tanzkultur, visuelle Reize und die Kommodifizierung der Fantasie.

Alexandra Bachzetsis wurde 1974 in Zürich (CH) geboren, und lebt und arbeitet dort.

 

 

Shop
9. Berlin Biennale