10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018

08.08.2010 | 8.8.2010, 19 Uhr, KW Institute for Contemporary Art, Augustraße 69, 10117 Berlin

Ion Grigorescu. In the body of the victim

Gespräch in englischer Sprache mit Ion Grigorescu, teilnehmender Künstler der 6. Berlin Biennale, Marta Dziewanska, Herausgeberin der Publikation Ion Grigorescu. In the body of the victim (2010) und Kathrin Rhomberg, Kuratorin der 6. Berlin Biennale und der Ausstellung Ion Grigorescu. In the body of the victim 1969–2009, Museum für Moderne Kunst Warschau, 2009

 

Das Gespräch ist begleitet von der Buchpräsentation:

 

Ion Grigorescu. In the body of the victim

Hg. von Marta Dziewanska

Museum für Moderne Kunst Warschau, 2010

mit Texten von Cosmin Costinas, Georg Schöllhammer, Jan Verwoert und Magda Radu

 

Ion Grigorescu, geboren 1945 in Bukarest, ist einer der ersten rumänischen Konzeptkünstler und Vertreter einer Anti-Kunst, die auf radikale Weise künstlerische Aktivitäten mit dem Alltag verbinden. Seine zahlreichen Filme, Fotoserien, Aktionen, Zeichnungen und Collagen dokumentieren sowohl sein Privatleben als auch die Transformation des rumänischen Volkes von einem Leben in einem kommunistischen Regime zu den Realitäten des sich ausbreitenden Kapitalismus. Sie sind außerdem Zeugnis der Suche des Künstlers nach einem Platz in einem äußerst repressiven politischen System. Formal betrachtet ist Grigorescus Werk ein klassisches Beispiel zentraleuropäischer Avantgarde.

 

Die der Publikation vorausgegangene Retrospektive im Museum für Moderne Kunst Warschau zeigte 2009 erstmalig Arbeiten von 1969 bis 2009 und wurde kuratiert von Kathrin Rhomberg. Als Teil der 6. Berlin Biennale ist in den KW Grigorescus Film Sleep (2008), die Fotografie Topbottom (2008) und ein Tagebuch des Künstlers zu sehen.

Shop
9. Berlin Biennale