10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018

20.02.2011 | Ort: daadgalerie, Zimmerstr. 90/ 91, 10117 Berlin

Künstlergespräch mit Artur Żmijewski

 

Trembling Bodies / Körper in Aufruhr

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20 Uhr

 

Booklaunch, Ausstellungseröffnung und Künstlergespräch in englischer Sprache mit Joanna Rajkowska, Stanislaw Ruksza und Artur Żmijewski

 

Ort:

daadgalerie

Zimmerstr. 90/91, 10117 Berlin

 

Anlässlich des Erscheinens von Artur Żmijewskis Interviewbuch Drżące ciała auf Englisch (Trembling Bodies) und Deutsch (Körper in Aufruhr) sowie parallel zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin zeigt die daadgalerie filmische Werke und Dokumente der polnischen Film-, Foto- und Performance-Kunst der 1990er Jahre bis heute.

 

Die von Żmijewski zwischen 1993 und heute geführten Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern, die der polnischen Bewegung der „kritischen Kunst“ zugerechnet werden, welche die Sprache der Kunst sowie die Mittel und Wege ihrer Distribution radikalisierte und modernisierte, dokumentieren zugleich den gesellschaftlichen Umbruch in Polen nach 1989. Żmijewskis Gesprächspartner teilen die Erfahrungen einer Generation sowie spezielle Arbeitsweisen: die Bereitschaft zur Selbstaufopferung, Entscheidungsfreiheit und Kompromisslosigkeit. Die Protagonisten dieses Buchs waren an einer Auseinandersetzung beteiligt, die verschiedenste Lebensbereiche umfasste, die politische Wirklichkeit veränderte und eine politische Sprache definierte, in der Begriffe und Konzepte eine grundlegend neue Bedeutung annahmen. Es entstand eine soziale Bewegung, die wie Kunst aussah, weil sie von Künstlern gegründet wurde. Tatsächlich aber handelte es sich um eine intellektuelle und politische Bewegung, die ein anderes Modell des gesellschaftlichen Wandels vorschlug.

 

Die Ausstellung versammelt eine Auswahl von Filmen und Performancedokumenten, die in Deutschland bisher selten gezeigt wurden und die für die sogenannte „kritische Kunst“ und ihre Nachfolge bezeichnend sind. Mit: Paweł Althamer, Katarzyna Kozyra, Grzegorz Klaman, Zbigniew Libera, Jacek Markiewicz, Joanna Rajkowska, Monika Mamzeta (Zielińska).

In Zusammenarbeit mit Artur Żmijewski und Stanisław Ruksza, CCA Kronika, Bytom.

 

Laufzeit der Ausstellung in der daadgalerie: 11. Februar – 12. März 2011 (Mo–Sa 11–18 Uhr)

 

Trembling Bodies / Körper in Aufruhr, 2011, Hrsg.: Berliner Künstlerprogramm/ DAAD und CSW Kronika, Bytom.

www.berliner-kuenstlerprogramm.de

www.kronika.org.pl

 

7-Berlin-Biennale-Trembling-Bodies

Artur Żmijewski: Trembling Bodies / Körper in Aufruhr, 2011

Shop
9. Berlin Biennale