10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018
Parade

Parade, © 2014 Shahryar Nashat

29.05.2014 | 13 Uhr, Delphi Filmpalast am Zoo

Parade

 

Shahryar Nashat

Filmpremiere

 

Parade von Shahryar Nashat ist die filmische Adaption einer Choreografie von Adam Linder, die wiederum ein Ballett von Jean Cocteau aus dem Jahr 1917 neu interpretiert. Die wiederholte Adaption basiert auf einer ‘Parade’ von drei Varieté-DarstellerInnen vor dem Theater, die damit ihr Theaterstück bewerben; die KünstlerInnen müssen sich permanent erfolgreich verkaufen, um überleben zu können. Nashat setzt die Kamera so ein, dass sie der Virtuosität der drei PerformerInnen entspricht. Mittels Bildausschnitt, Schnitt und Ton überträgt er den Nachhall einer Live-Choreografie in eine genuin kinematografische Angelegenheit.

 

Die Premiere des Films wird in Kooperation mit dem Institut français Berlin anlässlich von Sharyar Nashats Teilnahme an der 8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst gezeigt.

 

Parade (2014)

Shahryar Nashat

Kinematografie von Gaëtan Varone

Sound von Stéphane Brunclair

Mit Delphine Gaborit, Kotomi Nishiwaki, Adam Linder

Produziert mit der Unterstützung vom HAU Hebbel am Ufer und ARRI Berlin

Video, Farbe, Dolby Digital, 40’

 

Delphi Filmpalast am Zoo, Kantstraße 12a, 10623 Berlin

Eintritt frei, beschränkte Platzzahl, pünktliches Erscheinen empfohlen

 

Shop
9. Berlin Biennale