10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018
7-berlin-biennale-arab-spring

Kairo, Foto: Joanna Warsza

20.03.2012 | 19 Uhr | KW Institute for Contemporary Art, Auguststr. 69, 10117 Berlin

POLITICAL TRANSFORMATION (INTO DEMOCRACY)

Krytyka Polityczna in Berlin #5

Das Jahr 2011 war gekennzeichnet durch Befreiungsdemonstrationen weltweit. Der Bevölkerung in den nordafrikanischen Ländern ist es gelungen ihre Despoten zu entmachten. Jetzt aber stehen sie vor nicht minder großen, neuen Herausforderungen. Reicht es schon den Diktator zu stürzen um die Plätze des Protestes zu verlassen? In osteuropäischen Ländern wie Russland und Belarus konnten bis jetzt die Massenproteste nicht zur Demontage der korrupten Regierungen führen. In all diesen Ländern, wenn auch von unterschiedlicher Ausgangslage, steht man unbeholfen vor Problemen und Fragen, noch ganz am Anfang der Transformationprozesse.

 

Welche offizielle Strategie hat die EU gegenüber Belarus? Welche politischen und wirtschaftlichen Forderungen hat sie an Belarus aber auch an die neuen Beitrittsländer? Was wird verlangt von diesen Ländern, was sind die Konsequenzen daraus? Hier können wir am Beispiel Polen kritisch hinterfragen, wie die Transformationsprozesse dort abgelaufen sind und welche Folgen die neoliberalen Reformen für Politik und Wirtschaft hatten.  Was ist heute davon relevant für Belarus und andere Länder, in denen die Transformationen gerade beginnen? Können wir uns ein alternatives Szenario zu der politischen und wirtschaftlichen Transformation vorstellen?

 

Mit:

Olga Karatch (Leiterin der NGO Organisation 'Nasz Dom')

Marina Naprushkina (Künstlerin, Leiterin des Büros für Antipropaganda)

Gisela Neunhoffer (Autorin „Neoliberal Hegemony: A Global Critique“)

Martin Schibli (Kurator, Kalmar konstmuseum)

Agnieszka Wiśniewska (Krytyka Polityczna)

Moderiert von Zdravka Bajovic (7. Berlin Biennale)

 

Self # governing – eine Zeitung von Marina Naprushkina

Belarus erhielt seine Unabhängigkeit nach dem Zerfall der UdSSR. Seit 1994 wird das Land von Präsident Alexander Lukaschenko autoritär regiert. In Ländern der westlichen Demokratien wird Belarus gerne als “letzte Diktatur Europas” bezeichnet. [...]Mehr >

7-berlin-biennale-marina-naprushkina-003
Shop
9. Berlin Biennale