10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018
7-berlin-biennale-khaled-jarrar

Foto: Khaled Jarrar

12.05.2012 | 11 - 19 Uhr | Checkpoint Charlie

STATE OF PALESTINE

Stempelaktion mit Khaled Jarrar

Khaled Jarrar ist ein palästinensischer Künstler, der beschlossen hat, die Existenz eines nicht-existierenden Staates auszurufen. Als Herausforderung der israelischen Grenzpolitik entwarf er einen Passstempel für den Staat Palästina. Die Stempel repräsentieren einen souveränen, unabhängigen Staat und stehen gleichzeitig für die Ablehnung der gewaltsamen Zerstückelung des palästinensischen Territoriums. Wer seine Papiere stempeln lässt, bestätigt die anhaltende Forderung nach palästinensischer Souveränität und äußert zudem seine individuelle politische Einstellung in einer Art Coming Out.

 

Lassen Sie Ihren Reisepass am 12. Mai zwischen 11 und 19 Uhr am Checkpoint Charlie in Berlin von Khaled Jarrars stempeln!

Mehr über Khaled Jarrar

Ein Interview mit Khaled Jarrar

Es gibt einen Konflikt in Palästina, aber es leben auch Menschen in Palästina. Ich... Mehr >
Ein Interview mit Khaled Jarrar

„State of Palestine” von Khaled Jarrar

Khaled Jarrar ist ein palästinensischer Künstler, der beschlossen hat, die Existenz eines nicht-existierenden Staates... Mehr >
„State of Palestine” von Khaled Jarrar
Shop
9. Berlin Biennale