10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018
Wake Berlin

Maria Thereza Alves, Wake: Berlin, 2000, Courtesy Maria Thereza Alves

02.08.2014 | 19 Uhr, Crash Pad c/o KW Institute for Contemporary Art

Wake: Berlin

Maria Thereza Alves

Vortrag, mit einer Einführung von Catalina Lozano, in englischer Sprache

 

Die Künstlerin Maria Thereza Alves wird über ihr Projekt Wake: Berlin (2000) sprechen, bei dem durch die Keimung von Samen, die auf Berliner Baustellen gefunden wurden, eine Reihe von unbemerkten Geschichten der Stadt zum Vorschein kommen. Diese Methode wurde von Alves in verschiedenen Kontexten genutzt, um zu verdeutlichen, wie Botanik politisiert werden kann, wenn sie aus der Perspektive der Bewegung und Verlagerung von Samen betrachtet wird. Selbst wenn sie tot erscheinen, können diese nach Jahrhunderten der Ruhe wieder zu keimen beginnen.

 

Crash Pad c/o KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin

 

Freier Eintritt, begrenzter Zugang

 

 

Shop
9. Berlin Biennale