10th Berlin Biennale for Contemporary Art 9.6.–9.9.2018

Michaël Borremans

*1963 in Geraardsbergen, Belgien

 

 

4. Berlin Biennale

The Journey (true colours), 2002

Bleistift, Tusche, Aquarell und Lack auf Karton

17 x 27.7 cm

 

The Prospect, 2002

Bleistift, Tusche, Aquarell und Lack auf Karton

33.6 x 29.4 x 4 cm (gerahmt)

 

The House of Opportunity – Long Model, 2004-2005

Bleistift und Aquarell auf Karton

9.2 x 29.6 cm

The House of Opportunity (the chance of a life time), 2003

Öl auf Karton

32 x 36 x 2.2 cm

 

The House of Opportunity - Voodoo!, 2004-2005

Bleistift und Aquarell auf Karton

17.3 x 23.3 cm

 

The Filling, 2005

Bleistift, Aquarell und Gouache auf Papier

13.6 x 9.6 cm

 

3-D House of Opportunities, 2006

Polyurethanharz, Holz, Emaille, Farbe, Holzregal, Modellfiguren, Buchumschlag

50 x 50 x 50 cm

 

Untitled, 2006

7 Farbfotokopien

 

The Housemosheen, 2006

Bleistift und Aquarell auf Karton

43 x 33.5 x 4 cm (gerahmt)

 

The House of Opportunity (im Rhönlandshaft), 2004

Bleistift, Aquarell und Gouache auf Karton

18.3 x 25.2 cm

Collar, 2006
Öl auf Holz

17.5 x 25 cm

 

Weight, 2006

35mm Film übertragen auf DVD, 9,44 Min., Farbe, ohne Ton; LCD Bildschirm in Eichenholzrahmen

 

4-Berlin-Biennale-Borremans

Michaël Borremans: 3-D House of Opportunities, 2006. Installationsansicht 4. Berlin Biennale. Foto: Uwe Walter

Shop
9. Berlin Biennale